förderverein santa maria del apante e.V.

Mitarbeiter im Verein

 
     
home
info
aktuelles
projekte
spenden
mitarbeiter
kontakt
satzung
links

Albert Weber

Ich bin 1942 geboren und habe zusammen mit meiner Frau von 1986 bis 1991 in Nicaragua gelebt. Von 1986 bis 1990 war ich Schulleiter des Colegio Alemán-Nicaragüense, der Deutschen Schule in Managua, der Hauptstadt des Landes. Die Deutsche Schule besuchen überwiegend Kinder aus Mittelklassefamilien der Hauptstadt, die das erhebliche Schulgeld aufbringen können. Kinder des schulischen Assistenzpersonals können die Schule aus finanziellen Gründen ebensowenig besuchen wie Kinder aus den umliegenden Campesino-Hütten. Daher entstand die Initiative zum Bau einer kleinen Schule in der Nähe der Deutschen Schule. Schüler und Lehrkräfte der Deutschen Schule arbeiteten bei den Erschließungs- und Bauarbeiten kräftig mit. Die Schule erhielt den Namen San Francisco de Asís. Bis heute bestehen zwischen ihr und der Deutschen Schule fortlaufende Kontakte und einzelne Felder der Zusammenarbeit.

Nach meiner Rückkehr nach Deutschland gründete ich mit wenigen Freunden und Kollegen den "Förderverein Santa María del Apante e.V." Zweck des Vereins ist laut Satzung "die Förderung von Aufbau, Ausbau und Unterhalt schulischer und vorschulischer Einrichtungen in Nicaragua".
 


 

Luz Milena Cruz Reyes

Ich wurde am 23. Oktober 1969 in Achuapa/Nicaragua geboren. Ich habe 3 Kinder, die ich allein erziehe.
Nach Abschluss der Sekundarschule und Beschäftigungen in verschiedenen Bereichen habe ich seit 2001 ein Studium an der Universität UNIVAL in León/Nicaragua aufgenommen und 2005 einen Abschluss in Internationale Beziehungen gemacht und zusätzlich ein Diplom in Internationale Entwicklungszusammenarbeit erworben. Von 2005 bis 2007 war ich Leiterin eines großen Marktes in León. Von 2007 bis 2010 habe ich in der Abteilung für Auswärtige Zusammenarbeit der Stadtverwaltung León u.a. die Entwicklungsprojekte des Hamburger Senats betreut. Seit 2010 war ich Mitarbeiterin des neu gegründeten Hamburg-Büros in dieser Stadt und bin seit Juli 2012 Leiterin dieses Büros und offizielle Repräsentantin des Hamburger Senats in Hamburgs Partnerstadt León.
Nachdem der bisherige Vertreter des „Fördervereins Santa Maria del Apante e.V.“ in Nicaragua nach Deutschland zurückgekehrt ist, habe ich seit März 2013 dessen Nachfolge übernommen.
 


 

Andreas Gärtner

In Hamburg wurde ich 1949 geboren, und habe nach Schul- und Studienzeit bis zu meiner Pensionierung an einem Gymnasium gearbeitet.
Seit vielen Jahren bin ich Mitglied in unserem Förderverein Santa Maria del Apante und habe auf einer längeren Studienreise die Schulsituation in Nicaragua kennengelernt und gemeinsam mit anderen Mitgliedern Reparaturen und Neubauten geplant. Im Frühjahr 2015 wurde ich zum 2. Vorsitzenden unseres Vereines gewählt und will Albert und Milena aktiv bei ihrer Arbeit unterstützen.